Aktuelles

Am Vorabend der Fairen Woche haben wir einen Experten eingeladen.

Passionierte, umweltbewusste Urlauber aufgepasst: Der Sommer neigt sich zwar dem Ende, aber dennoch bleibt das Thema Reisen top aktuell.

 

Wie kann man beim Reisen fair und umweltbewusst sein?

In Zusammenarbeit mit zwei anderen Organisationen laden wir sehr herzlich ein, sich an der Wahl in Hannover und den Kommunen zu beteiligen: Denn...

Natürlich beteiligt sich der Wissenschaftsladen Hannover (WiLa) auch in diesem Jahr wieder an der Fairen Woche in unserer Stadt.

 

Bei dieser alljährlichen Veranstaltungszeit wird über die Möglichkeiten von fairem Kosnum und mehr aufgeklärt.

NEU & für spontane Gemüter:

Expedition SINN-Workshop

 

Der Start einer nächsten Epoche beim Wissenschaftsladen?

„Wie wollen wir wirklich arbeiten?“ als Thema und es beginnt mit einem auch noch spontan buchbaren 3-Tagesworkshop zur gemeinsamen Suche nach dem „Higher Purpose“.

Mal ein paar besondere Urlaubstage gefällig?

 

Als kleinere Option kann mensch sich auch am ersten Tag (25.07. um 18.30 Uhr) einfach den Impuls zu "collective leadership & teal organizations" (nach dem Buch von Frederic Laloux - Reinventing Organizations) anhören und sich vernetzen.

Wow!

Diese Woche waren wieder zwei begeisterte Lastenfahrrad-Kennenlerner bei uns im Büro.

Dank der Projekt-Initiative Hannah können wir unser Transportrad immer wieder Menschen zum Probieren leihen.

Noch nicht gefunden?

Am 04.07.2016 war es dann soweit:

 

Elf interessante Konzepte von Studierenden der Leuphana-Universität-Lüneburg stellten sich dem Wettbewerb vor der Jury aus Hannover.

Es gab glückliche Sieger*innen und traurige Menschen, die auch gern gewonnen hätten. Es ist hart aber fair, dass, um es mit einer anderen klassischen Fernsehshow zu sagen: "Einer wird gewinnen"!

An der Leuphana-Universität Lüneburg wird derzeit anhand von Hannover die "Stadt als Möglichkeitsraum" erforscht. Soziale Bewegungen und bürgerschaftliche Ideen und Aktivitäten sind der Fokus der Betrachtung.

Im Rahmen dessen gibt es im laufenden Semester auch einen Ideenwettbewerb für Teams aus Studierenden. In illusterer Runde sind wir vom Wissenschaftsladen eingeladen, in der Jury mitzuwirken. In der ersten Runde haben sich 11 Konzepte für eine Präsentation in Hannover durchgesetzt.

Bei „Lust auf Linden-Süd!“ am vergangenen Wochenende wurde erfolgreich erstmals über nachhaltige Ideen zum Lebenststil informiert.
Infostände und sogenannte Zukunftsdialoge ergänzten das Straßenfest um das Thema mit der Leitfrage „Wie soll eine gute Zukunft aussehen?“.

Nach nun 3 Jahren Projektlaufzeit hat das Projekt "Quattro Stationi - Interventionen im öffentlichen Raum" eine erfolgreiche Abschlusspräsentation gefeiert!

 

In Anwesenheit von Kulturdezernent Harald Härke und aller Bündnispartner des Projekts wurden die Werke der vielen beteiligten Künstler und Künstlerinnen ausgestellt.

Wir werden am Samstag, den 11.06.2016 auf dem Deisterstraßenfest in Linden Süd die alljährlichen Feierlichkeiten um den Aktionsbereich "Treffpunkt gute Zukunft" ergänzen.

Neben Aktions- und Infoständen, die sich rund ums Thema "Nachhaltige Lebensstile" drehen, wird es eine Bühne geben, auf der für Livemusik gesorgt wird. Die Frage nach dem "wie wollen wir in Zukunft leben?" steht hierbei im Vordergrund. Zusätzlich sind Experten und Gäste aus Politik und Umweltinitiativen geladen und werden mit den Besuchern in den Dialog treten.

Im Jahr 2016 haben wir schon wieder einiges erlebt und veranstaltet.

 

Das 30. Jahr beginnt sehr schön!

 

Bevor wir im Mai etwas Luft holen, um nochmal beim "Treffpunkt gute Zukunft" beim Deisterstraßenfest ins Horn zu tuten, gibt es hier eine Galerie mit Bildern von Ereignissen, die wir im April miterlebt und gestaltet haben.

 

 

 

 

 

Die Gruppe Gemeinwohlökonomie Hannover lädt ein:

 

Bei einem Workshop erhalten die Teilnehmer_innen eine Einführung in die GWÖ und den Prozess der Bilanzierung.

Urte Töpfer & Gerd Lauermann, beide zertifizierte Berater_innen, und Alexander Thron, Geschäftsführer des Naturfreundehauses Hannover, stehen für Fragen, Austausch und Diskussion zur Verfügung.

 

Anmeldung nötig!

 

Wer noch nicht unser Lastenfahrrad probegefahren hat, oder es einfach mal wieder möchte, kann gleich bei zwei Veranstaltungen die Gelegenheit nutzen:

 

Beim "Ballhof-Marktplatz-Spektakel" am 9. April von 16-19 Uhr

und beim

"Tag der offenen Tür beim 25-Jahre-Fest des Kulturzentrum Faust" am 16. April von 14-18 Uhr.

 

Probieren geht über studieren, auch wenn wir der Wissenschaftsladen sind!

 

Als Lastenfahrrad Hannah7 mit festem Stellplatz auf dem Faustgelände, kann es tageweise übrigens ausgeliehen werden.

[fk]