Aktuelles

Unsere aktuellen Ankündigungen sind in unserer Terminübersicht.

Unsere Veranstaltungen erscheinen auch bei facebook.

Unsere ca. 1,5-monatlich erscheinenden Newsletter schicken wir auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auch gern zu.

Wir freuen uns darauf, die PlatzDa!-Initiative mit der Moderation unterstützen zu können.

 

Mehr dazu auf dem Blog

und man kann derzeit auf

HannoverMachen vom Bürgerbüro Stadtentwicklung

auch das Projekt in einem Crowdfunding unterstützen.

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch. Kommen Sie dazu!

 

Update: Die Veranstaltung war spannend. Danke an alle Teilnehmer*innen. Ein unabhängiger Bericht findet sich hier.

[fk]

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Freunden und Freundinnen, Lesern und Leserinnen ein frohes neues Jahr. Nicht nur mit unseren Projektpartner*innen wollen wir es wieder positiv und konstruktiv mitgestalten!

Mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!

Das Team des Wissenschaftsladen Hannover e.V..

Büroschließzeit

bis zum 03.01.2017

 

Wir wünschen allen Menschen schöne Feiertage.
Das Bild ist doch ein hübsches Weihnachtshäuschen, oder?

 

Besonderer Dank geht an alle Mitmacher*innen, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben. Beispielhaft hierbei das Bild von den GWÖ-Aktiven...

 

 

Einladung zum Hannover-Vernetzungstreffen

„Achtsam Wirtschaften – Gemeinwohlbilanz und Nachhaltigkeit“

 

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

liebe Interessierte an der Gemeinwohl-Ökonomie,

 

die Gemeinwohl-Ökonomie und viele weitere Formen einer achtsamen und ethischen Wirtschaftsweise erfreuen sich auch im Raum Hannover immer größerer Beliebtheit - sowohl bei Menschen, die sich darüber austauschen und sich engagieren wollen als auch bei Unternehmer*innen, die sich beispielsweise mit der Gemeinwohl-Bilanz konkrete Ansatzpunkte wünschen, ihr Unternehmen nachhaltiger aufzustellen.

Das evangelische Flüchtlingsnetzwerk an einem eher untypischen Ort: in der Faust!

Unter dem Motto Begegnung ermöglichen, können hier Menschen aus den verschiedensten Zusammenhängen in Kontakt kommen, Geflüchtete, Unterstützer*innen, engagierte Bürger*innen aller Konfessionen, insbesondere aber auch engagierte Christen aus Hannover.

 

Fünf Geflüchtete aus Eritrea in einem ostfriesischen Dorf. Mehr als zwei sehr engagierte Ehrenamtliche.

Am Vorabend der Fairen Woche haben wir einen Experten eingeladen.

Passionierte, umweltbewusste Urlauber aufgepasst: Der Sommer neigt sich zwar dem Ende, aber dennoch bleibt das Thema Reisen top aktuell.

 

Wie kann man beim Reisen fair und umweltbewusst sein?

In Zusammenarbeit mit zwei anderen Organisationen laden wir sehr herzlich ein, sich an der Wahl in Hannover und den Kommunen zu beteiligen: Denn...

Natürlich beteiligt sich der Wissenschaftsladen Hannover (WiLa) auch in diesem Jahr wieder an der Fairen Woche in unserer Stadt.

 

Bei dieser alljährlichen Veranstaltungszeit wird über die Möglichkeiten von fairem Kosnum und mehr aufgeklärt.

NEU & für spontane Gemüter:

Expedition SINN-Workshop

 

Der Start einer nächsten Epoche beim Wissenschaftsladen?

„Wie wollen wir wirklich arbeiten?“ als Thema und es beginnt mit einem auch noch spontan buchbaren 3-Tagesworkshop zur gemeinsamen Suche nach dem „Higher Purpose“.

Mal ein paar besondere Urlaubstage gefällig?

 

Als kleinere Option kann mensch sich auch am ersten Tag (25.07. um 18.30 Uhr) einfach den Impuls zu "collective leadership & teal organizations" (nach dem Buch von Frederic Laloux - Reinventing Organizations) anhören und sich vernetzen.

Wow!

Diese Woche waren wieder zwei begeisterte Lastenfahrrad-Kennenlerner bei uns im Büro.

Dank der Projekt-Initiative Hannah können wir unser Transportrad immer wieder Menschen zum Probieren leihen.

Noch nicht gefunden?

Am 04.07.2016 war es dann soweit:

 

Elf interessante Konzepte von Studierenden der Leuphana-Universität-Lüneburg stellten sich dem Wettbewerb vor der Jury aus Hannover.

Es gab glückliche Sieger*innen und traurige Menschen, die auch gern gewonnen hätten. Es ist hart aber fair, dass, um es mit einer anderen klassischen Fernsehshow zu sagen: "Einer wird gewinnen"!

An der Leuphana-Universität Lüneburg wird derzeit anhand von Hannover die "Stadt als Möglichkeitsraum" erforscht. Soziale Bewegungen und bürgerschaftliche Ideen und Aktivitäten sind der Fokus der Betrachtung.

Im Rahmen dessen gibt es im laufenden Semester auch einen Ideenwettbewerb für Teams aus Studierenden. In illusterer Runde sind wir vom Wissenschaftsladen eingeladen, in der Jury mitzuwirken. In der ersten Runde haben sich 11 Konzepte für eine Präsentation in Hannover durchgesetzt.

Bei „Lust auf Linden-Süd!“ am vergangenen Wochenende wurde erfolgreich erstmals über nachhaltige Ideen zum Lebenststil informiert.
Infostände und sogenannte Zukunftsdialoge ergänzten das Straßenfest um das Thema mit der Leitfrage „Wie soll eine gute Zukunft aussehen?“.