Wir freuen uns, dass wir wieder das beliebte Stadtteilfest ergänzen können.

Am 23.06.2018 von 14 bis 20 Uhr sind wir erneut auf der Deisterstraße (Ecke Weberstraße) und stellen die UN-Entwicklungsziele für Nachhaltigkeit (SDGs) in den Mittelpunkt.

Denn es gibt ein Morgen und das wollen wir mit unseren Nachbarn zusammen gestalten.

Das beginnt mit Gesprächen und mit Wissen, also Information. Miteinander, übereinander und Zusammen.

 

Mit einer Bühne, mit Informationszelten verschiedener Partner*innen, mit Musik und Zukunftsdialogen und einer Aktions- und Fahrradstraße werden wir uns beteiligen.

Wie jedes Jahr beim Treffpunkt Gute Zukunft laden wir Gesprächspartner*innen und Freunde und Freundinnen ein...

In diesem Jahr hat uns neben der Leiterin des Agenda21- und Nachhaltigkeitsbüros Susanne Wildermann auch die Sozialdezerntin der Landeshauptstadt Frau Constanze Beckedorf zugesagt. Wir wollen über Nachhaltigkeit im Stadtteil und über nachhaltige Nachbarschaften und die soziale Nachhaltigkeit sprechen. Wie immer wird es auch die Chance geben sich in das Gespräch einzubringen. Also sprechen Sie mit, gestalten Sie mit!

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung und unterstützt vom Agenda21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover.

 

Dank einer zusätzlichen Kooperation mit dem Nachbarschaftskreis Siloah und durch die Unterstützung des Gesellschaftsfonds Zusammenleben der Landeshauptstadt Hannover werden wir in 2018 auch besondere Informationen zu drei wesentlichen Themen für Geflüchtete präsentieren: Urban Gardening , die allgmeine Rechtsituation und die Wohnsituation.

 

[f.k.]