Aktuelles

Unsere aktuellen Ankündigungen sind in unserer Terminübersicht.

Unsere Veranstaltungen erscheinen auch bei facebook.

Unsere ca. 1,5-monatlich erscheinenden Newsletter schicken wir auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auch gern zu.

Das Dokumentarfilmfestival sucht ab sofort das Programm. Mit der Leitfrage „Wie wollen wir uns bewegen?“ wird wieder eine breite und bunte Öffentlichkeit zum Gespräch und Visionieren angeregt.

Impressionen der drei vergangenen Festivals und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf der Internetseite www.utopianale.de.

bild15 08 10 PresseM1 fur 4. Utopianale 

 

Für Fragen und Einreichungen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

10580096 10152539286947255 3466919718754569625 nDie Bühne ist fertig und das Programm gefüllt. Auf, auf in die Nordstadt! Das aktuelle und vollständige Programm findet ihr hier.

BuhneAm 29. & 30. Mai werden wir unter fachkundiger Anleitung die StadtLabor-Bühne aus Paletten bauen. Wer uns gerne dabei unterstützen möchte, bitte im WiLa-Büro melden! Auch wer Euro-Paletten zur Verfügung stellen kann, bitte Bescheid geben. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto Website1Im Juni 2015 sind wir mit dem StadtLabor in der Nordstadt. Eine selbstgestaltete Palettenbühne wird für vier Wochen das Zentrum für eine Netzwerk-Aktion und Schauplatz für unterschiedliche Veranstaltungen bilden. Sei dabei!

 

 

Wann: 01.-27. Juni 2015 (täglich, außer Sonntags)

Wo: Möhringsbergpark, Am Kläperberg

 

Die 3. Utopianale war wieder ein schöner Erfolg und hat viel Spaß gemacht. Schaut auf ein paar Impressionen und wer Utopianale2015 print 49 800x508pxLust gekriegt hat, an der kommenden Utopianale mit zu wirken, kann sich ab jetzt dem Team anschließen!
Meldet Euch bei Felix (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)!

Cheryl ThomIISeit dem 1. August 2014 befinden sich die beiden MitarbeiterInnen des Wissenschaftsladens - Cheryl und Thom Meiseberg - auf einer Forschungs- und Entdeckungsreise in Italien. Hier nun ein kleiner Bericht und eine Einladung nach Italien!

Weniger Verkehr, mehr Grün, (Lasten-)Fahrräder, SkaterInnen, weniger Unfälle... Eine Gruppe engagierter Menschen

Parking 4

aus Hannover entwickelt gerade ein Konzept zum Quartier der Zukunft! Das nächste Treffen findet am 10.03.2015 um 18 Uhr im Umweltzentrum statt.

12015 01 1720.45.26Hier ein paar Eindrücke von unserer Schnippelparty am Conti-Campus im Zuge der Veranstaltung Pluralität der Wirtschaftswissenschaften. Danke an alle die fleißig mitgeschnippelt haben!

Am 17. Januar 2015 findet am Conti Campus eine spannende Veranstaltung statt. Der Wissenschaftsladen

10805557 498733070265083 3390988871337244213 n

ist für die Schnippelparty ab Mittag verantwortlich und freut sich über Unterstützung!

Mehr Infos gibts hier.

BiUtopianales Mittwoch (12.11.2014) könnt ihr noch für den Publikumsfilm der 3. Utopianale zum Thema "wie wollen wir arbeiten?" abstimmen!

Hier klicken und mitmachen!

Zum dritten Mal waren wirFlyer Wunschproduktion mit unserem orangefarbenen Überseecontainer in Hannover unterwegs, um die Wünsche der Bürger/innen für ihren Stadtteil zu sammeln. Nun ist der Container wieder auf den Weltmeeren unterwegs, aber die Wünsche bleiben! Deshalb laden wir Interessierte zu einer Abschlussveranstaltung am Sonntag dem 09.11.2014 ein, die Auftakt für eigene Ideen und Projekte ist. Sei dabei und gestalte deinen Stadtteil!

Globaler Aktionstag – Gemeinsam 3269218 preview

Arktis & Klima schützen!

Am 04.10.2014 werden sich weltweit Zehntausende auf ihre Fahrradsattel schwingen: für die Arktis und mehr Klimaschutz. Allein in Deutschland sind in über 30 Städten Fahrraddemos geplant. Auch in Hannover, sei dabei!

Mehr Infos hier.

DSC 4994Liegestühle, Kicker und Gitarrenklänge! Das war ein toller Aktionstag in der Innenstadt, mit viel Sonne! Hier gibt es nun ein paar Fotos und Eindrücke! Danke an Alle die vor Ort waren!