Facebook

Termine

 

Wir haben neben einer

facebook-Präsenz

als Wissenschafts-

laden Hannover e.V.

 

& je eine für die Projekte:

* CINEMA DEL SOL

* UTOPIANALE

 

Technisch bedingt sind wir

DORT DERZEIT AKTUELL

und leider nicht hier

auf unserer Homepage.

 

Save the date:

5. Utopianale

Filmfestival - Weil es

ein Morgen gibt.

2017: "Wie lernen wir?"

Wann: 11.-12.11.17

Freizeitheim Linden

Mitbringfrühstück,

Dokumentationen,

Workshops & ein

Markt der Möglichkeiten

 

Besucht uns auch bei

facebook

für weitere Infos!

 

Letzte Veranstaltungen

 

2. Treffpunkt gute
Zukunft

Wann: 17.06.17

Deisterstraße (Linden)

Zeltdorf guter

Möglichkeiten,

Zukunftsdialoge und

Musik mit guter Laune

 

"From Business To

Being"

Filmmatinee &

Expertengespräch

Wann: 22.04.17

11.00-13.00 Uhr

Ort:

RaschplatzKino

Hannover

[Trailer des Films]

Gespräch mit

Urte Töpfer von der

Gemeinwohlökonomie

und

Dr. Matthias Jung von

"Kirche und Arbeitswelt"

des HKD Niedersachsen

 

"Tomorrow"

Einführung & Film

Wann: 30.03.17

17.00-20.00 Uhr

Ort:

VHS Hannover

 

Start der GWÖ-Peer-

Group-BILANZIERUNG

Wann: 17.02.17

10.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Linden

(Hannover-Linden)

 

Wie wollen wir leben

in unseren Stadt-

teilen (und Städten)?

Podium &

Gespräch

Wann: 09.02.17

18.30 Uhr

Ort:

GIG-Saal im Rathaus

(Hannover-Linden)

 

Achtsam Wirtschaften:

Gemeinwohlbilanz

und Nachhaltigkeit

Infoabend &

Vernetzungstreffen

Wann: 01.12.16

18-21 Uhr

Ort:

VHS Hannover

(Burgstraße)

Mehr Infos anfragen.

 

"Wie ein Garten

wächst"

FILM & Podium

mit Regisseurin

Wann: 9.11.16

Wo: FZH Linden

Eintritt: 3 €

Einlass: 18:30

Film: 19:00

[mehr Infos]

 

"Gestrandet?"

Ein Abend

für Leib & Seele

Wann: 28.09.16

Wo: FAUST

Warenannahme

18 Uhr

Kochen & Essen

20 Uhr: Film

[mehr Infos

folgen; in Koop.]

 

"Fairer Brunch"

mit Musik

Wann: 16.09.16

Wo: Kröpke

(Innenstadt)

11-14 Uhr

Es begleitet uns

zur Eröffnung

der Fairen Woche

Lutz Krajenski!

 

Impulsvortrag:

collective leadership

& teal organisations

Wann: 25.07.16

ab 18.30 Uhr

Wo: K14-

coworkingspace

Eintritt frei -

Spenden? Gern!

 

Ideenwettbewerb

Leuphana-Universität

2.Runde

Projektvorstellungen

"Stadt als

Möglichkeitsraum"

Wann: 4.07.16

ab 16 Uhr

Wo: Künstlerhaus

Sophienstraße 2

30159 Hannover

[mit Prämierung

durch die Jury]

 

"Quattro

Stationi - HIB"

Abschluss-

AUSSTELLUNG

Wann: 14.-16.06.16

Wo:

Raiffeisenstraße 6

30161 Hannover

 

"Treffpunkt

gute Zukunft"

Infos & Programm

Wann: 11.06.2016

Wo: Beim

Deisterstraßenfest

"Lust auf Linden-Süd!"

 

Hannover

autofrei !!

Wann: 29.05.16

11-18 Uhr

Ort:

Osterstraße

Lebensstilmeile

Proberadfahren

& ein Interview

(Hauptbühne)

um 16.45 Uhr

 

Das Klimabkommen

von Paris ein Erfolg?

Wann: 24.05.16

19-21 Uhr

Ort:

Pavillon Hannover

Podiumsdiskussion

u.a. mit Prof. Dr.

Rahmsdorf (IPCC)

[in Kooperation mit

dem Masala Festival]

 

Rückenwind für

die Energiewende?

Wann: 09.05.16

16-20 Uhr

Ort:

KoKi Hannover

(Sophienstraße)

Film und Podium

u.a. mit Prof.

Dr. Niko Paech

[in Kooperation mit

Transition Town H.]

 

Ihr Weg zur

Gemeinwohlbilanz:

Einführung &

Workshop.

Wann: 27.04.16

17-21 Uhr

Ort:

Naturfreundehaus

Hannover

 

4. Utopianale:

Filmfestival - Weil es

ein Morgen gibt.

2016: "Wie wollen wir

uns bewegen?"

Wann: 27./28.02.16

Freizeitheim Linden

Mitbringfrühstück,

6 Dokumentationen,

11 Workshops & ein

Markt der Möglichkeiten

 

Projektvorstellung

"Perspective Daily"

mit Diskussion & ...

Wann: 4.02.16

Wo: Kulturzentrum

Pavillon (Oststadt-List)

18:30 Einlass

19:00 Projektvorstellung

mit künstler. Beiträgen

& im Anschluss Gespräch

 

Wem gehört die Stadt?

Film & Gespräch

Wann: 28.01.16

Wo: Warenannahme

(Faust e.V.)

18:00 Einlass
19:00 Filmvorführung
Anschließend: Gespräch

(Workshop/Playshop)

zum Thema

BürgerInnen-Beteiligung

Aktuelles

In Zusammenarbeit mit zwei anderen Organisationen laden wir sehr herzlich ein, sich an der Wahl in Hannover und den Kommunen zu beteiligen: Denn...

Natürlich beteiligt sich der Wissenschaftsladen Hannover (WiLa) auch in diesem Jahr wieder an der Fairen Woche in unserer Stadt.

 

Bei dieser alljährlichen Veranstaltungszeit wird über die Möglichkeiten von fairem Kosnum und mehr aufgeklärt.

NEU & für spontane Gemüter:

Expedition SINN-Workshop

 

Der Start einer nächsten Epoche beim Wissenschaftsladen?

„Wie wollen wir wirklich arbeiten?“ als Thema und es beginnt mit einem auch noch spontan buchbaren 3-Tagesworkshop zur gemeinsamen Suche nach dem „Higher Purpose“.

Mal ein paar besondere Urlaubstage gefällig?

 

Als kleinere Option kann mensch sich auch am ersten Tag (25.07. um 18.30 Uhr) einfach den Impuls zu "collective leadership & teal organizations" (nach dem Buch von Frederic Laloux - Reinventing Organizations) anhören und sich vernetzen.

Wow!

Diese Woche waren wieder zwei begeisterte Lastenfahrrad-Kennenlerner bei uns im Büro.

Dank der Projekt-Initiative Hannah können wir unser Transportrad immer wieder Menschen zum Probieren leihen.

Noch nicht gefunden?

Am 04.07.2016 war es dann soweit:

 

Elf interessante Konzepte von Studierenden der Leuphana-Universität-Lüneburg stellten sich dem Wettbewerb vor der Jury aus Hannover.

Es gab glückliche Sieger*innen und traurige Menschen, die auch gern gewonnen hätten. Es ist hart aber fair, dass, um es mit einer anderen klassischen Fernsehshow zu sagen: "Einer wird gewinnen"!

An der Leuphana-Universität Lüneburg wird derzeit anhand von Hannover die "Stadt als Möglichkeitsraum" erforscht. Soziale Bewegungen und bürgerschaftliche Ideen und Aktivitäten sind der Fokus der Betrachtung.

Im Rahmen dessen gibt es im laufenden Semester auch einen Ideenwettbewerb für Teams aus Studierenden. In illusterer Runde sind wir vom Wissenschaftsladen eingeladen, in der Jury mitzuwirken. In der ersten Runde haben sich 11 Konzepte für eine Präsentation in Hannover durchgesetzt.

Bei „Lust auf Linden-Süd!“ am vergangenen Wochenende wurde erfolgreich erstmals über nachhaltige Ideen zum Lebenststil informiert.
Infostände und sogenannte Zukunftsdialoge ergänzten das Straßenfest um das Thema mit der Leitfrage „Wie soll eine gute Zukunft aussehen?“.