Facebook

Termine

 

facebook:

WiLa Hannover

& für Projekte:

* CINEMA DEL SOL

* UTOPIANALE

 

AKTUELL:

5. Utopianale

Filmfestival - Weil es

ein Morgen gibt.

2017: "Wie lernen wir?"

Wann: 11.-12.11.17

Freizeitheim Linden

Mitbringfrühstück,

Dokumentationen,

Workshops & ein

Markt der Möglichkeiten

 

  

Besucht uns auch bei

facebook

für weitere Infos!

 

Letzte Veranstaltungen

 

Dokumentation

von Koki & WiLa

Zwischen den Stühlen

von Jakob Schmidt 

Wo? Koki 

Wann? 25. Oktober

Mittwoch 20:15 Uhr

 

Buchvorstellung

von Trust & WiLa

Ökoroutine von Dr.

Michael Kopatz

24.Okt. 17-19:00 Uhr

Leibniz Universität

Institut Umweltplanung

 

2. Treffpunkt gute
Zukunft

Wann: 17.06.17

Deisterstraße (Linden)

Zeltdorf guter

Möglichkeiten,

Zukunftsdialoge und

Musik mit guter Laune

 

"From Business To

Being"

Filmmatinee &

Expertengespräch

Wann: 22.04.17

11.00-13.00 Uhr

Ort:

RaschplatzKino

Hannover

[Trailer des Films]

Gespräch mit

Urte Töpfer von der

Gemeinwohlökonomie

und

Dr. Matthias Jung von

"Kirche und Arbeitswelt"

des HKD Niedersachsen

 

"Tomorrow"

Einführung & Film

Wann: 30.03.17

17.00-20.00 Uhr

Ort:

VHS Hannover

 

Start der GWÖ-Peer-

Group-BILANZIERUNG

Wann: 17.02.17

10.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Linden

(Hannover-Linden)

 

Wie wollen wir leben

in unseren Stadt-

teilen (und Städten)?

Podium &

Gespräch

Wann: 09.02.17

18.30 Uhr

Ort:

GIG-Saal im Rathaus

(Hannover-Linden)

 

Achtsam Wirtschaften:

Gemeinwohlbilanz

und Nachhaltigkeit

Infoabend &

Vernetzungstreffen

Wann: 01.12.16

18-21 Uhr

Ort:

VHS Hannover

(Burgstraße)

Mehr Infos anfragen.

 

"Wie ein Garten

wächst"

FILM & Podium

mit Regisseurin

Wann: 9.11.16

Wo: FZH Linden

Eintritt: 3 €

Einlass: 18:30

Film: 19:00

[mehr Infos]

 

"Gestrandet?"

Ein Abend

für Leib & Seele

Wann: 28.09.16

Wo: FAUST

Warenannahme

18 Uhr

Kochen & Essen

20 Uhr: Film

[mehr Infos

folgen; in Koop.]

 

"Fairer Brunch"

mit Musik

Wann: 16.09.16

Wo: Kröpke

(Innenstadt)

11-14 Uhr

Es begleitet uns

zur Eröffnung

der Fairen Woche

Lutz Krajenski!

 

Impulsvortrag:

collective leadership

& teal organisations

Wann: 25.07.16

ab 18.30 Uhr

Wo: K14-

coworkingspace

Eintritt frei -

Spenden? Gern!

 

Ideenwettbewerb

Leuphana-Universität

2.Runde

Projektvorstellungen

"Stadt als

Möglichkeitsraum"

Wann: 4.07.16

ab 16 Uhr

Wo: Künstlerhaus

Sophienstraße 2

30159 Hannover

[mit Prämierung

durch die Jury]

 

"Quattro

Stationi - HIB"

Abschluss-

AUSSTELLUNG

Wann: 14.-16.06.16

Wo:

Raiffeisenstraße 6

30161 Hannover

 

"Treffpunkt

gute Zukunft"

Infos & Programm

Wann: 11.06.2016

Wo: Beim

Deisterstraßenfest

"Lust auf Linden-Süd!"

 

Hannover

autofrei !!

Wann: 29.05.16

11-18 Uhr

Ort:

Osterstraße

Lebensstilmeile

Proberadfahren

& ein Interview

(Hauptbühne)

um 16.45 Uhr

 

Das Klimabkommen

von Paris ein Erfolg?

Wann: 24.05.16

19-21 Uhr

Ort:

Pavillon Hannover

Podiumsdiskussion

u.a. mit Prof. Dr.

Rahmsdorf (IPCC)

[in Kooperation mit

dem Masala Festival]

 

Rückenwind für

die Energiewende?

Wann: 09.05.16

16-20 Uhr

Ort:

KoKi Hannover

(Sophienstraße)

Film und Podium

u.a. mit Prof.

Dr. Niko Paech

[in Kooperation mit

Transition Town H.]

 

Ihr Weg zur

Gemeinwohlbilanz:

Einführung &

Workshop.

Wann: 27.04.16

17-21 Uhr

Ort:

Naturfreundehaus

Hannover

 

4. Utopianale:

Filmfestival - Weil es

ein Morgen gibt.

2016: "Wie wollen wir

uns bewegen?"

Wann: 27./28.02.16

Freizeitheim Linden

Mitbringfrühstück,

6 Dokumentationen,

11 Workshops & ein

Markt der Möglichkeiten

 

Projektvorstellung

"Perspective Daily"

mit Diskussion & ...

Wann: 4.02.16

Wo: Kulturzentrum

Pavillon (Oststadt-List)

18:30 Einlass

19:00 Projektvorstellung

mit künstler. Beiträgen

& im Anschluss Gespräch

 

Wem gehört die Stadt?

Film & Gespräch

Wann: 28.01.16

Wo: Warenannahme

(Faust e.V.)

18:00 Einlass
19:00 Filmvorführung
Anschließend: Gespräch

(Workshop/Playshop)

zum Thema

BürgerInnen-Beteiligung

Aktuelles

Am 11.-12. November veranstaltete der Wissenschaftsladen Hannover e.V. zum fünften Mal das Dokumentarfilmfestival Utopianale in Hannover-Linden.
Es fanden sich über 400 Besucher*innen im Freizeitheim Linden am Wochenende ein. Sie sahen sechs Dokumentarfilme und nahmen an insgesamt 18 Workshops und Lernwerkstätten teil. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ informierte sich das Publikum über nachhaltige Initiativen und Programme aus Hannover und der Region.

 

Zusätzlich gab es zum ersten Mal am Freitag vorweg einen Projekttag für Schüler*innen,

6 Filme, mindestens 3 Stargäste, viele Workshops, leckeres Essen und sicherlich wieder viele interessante Gespräche: Die 5. Utopianale ist vorbereitet und freut sich auf ihre Gäste.

 

Mit Margret Rasfeld von SCHULE IM AUFBRUCH, Prof. Stoltenberg von der LEUPHANA-Universität aus Lünerburg und Dr. Michael Lichtblau von der LEIBNIZ-Universität Hannover sind auch namhafte Expert*innen zum Jahresthema "Wie wollen wir lernen?" auf dem Weg ins Freizeitheim Linden. Aber die Hauptsache sind die Filme und das Gespräch über Visionen und Utopien, "...weil es ein Morgen gibt."

Michael Kopatz vom Wuppertal Institut zu Gast in der Universität Hannover

 

Ist das SUV eine Alternative zur Penisverlängerung? Eine dieser Fragen, die einen Forscher beschäftigen könnten. Der Sozialwissenschaftler Michael Kopatz, der sich nach eigener Aussage seit seinem 14. Lebensjahr mit ökologischen Fragen befasst, hat aber ein wesentlich weitreichenders Buch verfasst.

Als Auftakt zur Utopianale 5 zeigt das Kommunale Kino Hannover zusammen mit dem Wissenschaftsladen am Mittwoch, den 25. Oktober um 20.15 Uhr den Dokumentarfilm "Zwischen den Stühlen". Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit dem Regisseur Jakob Schmidt und einem Vertreter bzw. einer Vertreterin der GEW. Moderiert wird das Gespräch von Felix Kostrzewa, Projektkoordinator der Utopianale des Wissenschaftsladens Hannover e.V.

Ökoroutine – Damit wir tun, was wir für richtig halten

 

Am 24.10. von 17-19 Uhr veranstaltet der WiLa mit dem TRUST-Institut der Leibniz Universität eine Buchvorstellung.

 

Wir alle kennen das Phänomen, wir wissen was zu tun wäre, um die globalen Probleme, wie Klimawandel, Umweltzerstörung und Naturverbrauch nachhaltig auch vor Ort zu lösen. Aber wir tun es nicht...

 

Am Freitag, 08.09.2017, war es nun soweit: Unser Verein erhielt als eines von 250 Unternehmen in Deutschland sein Testat und ist damit eine zertifizierte Gemeinwohlunternehmung.

Cedric Niemann konnte als Abschluss seines Freiwilligen Ökologischen Jahres dieses tolle Ergebnis seiner Projektarbeitszeit entgegen nehmen.

 

Der Verein erhielt in Anwesenheit von Christian Felber, auf dessen Büchern und Gedanken der GWÖ-Bilanzierungsprozess beruht,

Ich verabschiede mich aus dem WiLa.

 

Plötzlich ist es soweit! Mein FÖJ und damit auch mein halbes Jahr beim WiLa ist vorbei. Es war eine tolle Zeit, in der ich viel erleben und lernen durfte. Einblicke in Projektarbeit, das Arbeitsleben und Veranstaltungen habe ich reichlich erlangen können. Mein freiwilliges Jahr hat mich in vielen Bereichen voran gebracht.